Ende Oktober hat StepStone auf ein neues Kategorien-Set zur Anzeigen Rubrizierung umgestellt, um den “veränderten Gegebenheiten auf dem Stellenmarkt und damit den auf StepStone veröffentlichten Anzeigen” besser zu entsprechen. Ich habe diese Info zum Anlass genommen, einigen deutschen und Schweizer Jobbörsen – ich musste mich leider auf eine Auswahl begrenzen und lade daher weitere Betreiber ein, die Blog Kommentarfunktion zu nutzen, um ihr System vorzustellen – Fragen zu ihrer Such- und Matching Technologie zu stellen.

Die Ergebnisse habe ich in einem herunterladbaren PDF in Kürze zusammengefasst (Schrift vergrößern sinnvoll).

Besonders interessant ist, dass die Relevanz von Keywords und Synonymen außerhalb und teilweise auch innerhalb des eigentlichen Anzeigentextes weniger stark ist als von Vielen angenommen wird. Darüber hinaus lohnt es sich auf jeden Fall, ausgiebig über einen keyword-reichen Stellentitel nachzudenken!

Viel Erfolg!

Die dreisprachige Jobportal Beraterin ist seit 10 Jahren in der Branche tätig. Auf diesem zu den Top 10 deutschen Online HR-Medien gehörenden Blog berichtet sie seit 2007 über die neuesten internationalen E-Recruiting Trends und Entwicklungen.

Zils berät personalsuchende Unternehmen in ihrer Online HR-Kommunikation genauso wie Online-Recruiting Anbieter, die ihre internationale Präsenz und ihr Service Portfolio ausbauen.

Heute lebt sie in Straßburg und berät Firmen in englischer, deutscher und französischer Sprache.

Facebook Twitter LinkedIn Google+ Xing   

The following two tabs change content below.

Eva Zils

CEO & Analyst bei Online-Recruiting.net

Eva Zils berät seit 2004 Unternehmen bei der strategischen und inhaltlichen Konzeption ihrer (internationalen) Online HR-Kommunikation.

Auf Online-Recruiting.net kommentiert sie die globalen Online-Recruiting Märkte und Jobbörsen mit einem kritischen Blick auf Trends und Entwicklungen.

Neueste Artikel von Eva Zils (alle ansehen)