Ein sehr engagierter Blogleser ließ mir heute einen interessanten Link zukommen. Inhalt: Axel Springer kauft einige Online Stellenbörsen der irischen Saongroup.

Hauptsächlich geht es um die europäischen Jobbörsen irishjobs.ie, jobs.ie, einige (oder alle?) regionale UK-Jobbörsen der MyJobGroup, dem luxemburgischen jobs.lu und 10 zentralamerikanische Sites.

Der Preis soll angeblich bei 40 Millionen Euro liegen.

Das Interessante ist: Die Meldung über die Übernahme stammt vom 02.09., allerdings ist weder auf der Axel Springer noch auf der Saongroup Presseseite irgendein Hinweis zu finden. In der Nachricht vom 02.09. auf der StaffingIndustry Site steht schließlich, dass sich der Saongroup Sprecher nicht zu diesem Thema oder seinen Hintergründen äußern wollte.

[UPDATES – 15.10.2013 und 06.11.2013 – Link]

Die Saongroup behält übrigens das Asien-Geschäft: Hier war Anfang des Jahres erst einmal ChinaHR von Monster Worldwide übernommen worden.

Sollte der Deal zwischen StepStone/Axel Springer und der Saongroup tatsächlich stattfinden (oder stattgefunden haben), erweitert Springer sein Jobbörsen Netzwerk beträchtlich. Ebenfalls interessant: Die Stellenbörsen der Saongroup gehören wie StepStone auch zu dem internationalen Jobbörsen-Verbund The Network. Aus diesem Verbund war bereits im vergangenen Jahr Totaljobs von Axel Springer gekauft worden.

Sportlich, sportlich – heute, so meldet es die Axel Springer News-Seite, wurde übrigens die Mehrheit an der Sport-App Runtastic von AS Digital übernommen.

Who’s next?

UPDATE – 15.10.2013: Auf meine Nachfrage antwortete mir StepStone, dass diese Information ein Gerücht wäre, das nicht weiter kommentiert würde.
UPDATE – 06.11.2013: StepStone übernimmt mit Axel Springer Digital Classifieds nun doch die Saongroup wie oben beschrieben.