Wusste gar nicht, dass mein Online-Recruiting.net Blog und mein Twitter Konto zusammen mit weiteren 29 Branchenblogs und 54 Twitteraccounts von Januar bis Mai 2010 von complexium unter die Lupe genommen worden sind.

Umso schöner, wenn ich dann feststelle, dass meine beiden Aktionsflächen sehr gut abschneiden. Es gibt über die Art der Auswertung durch Mischung von alexa- und Google Pagerank-Zahlen geteilte Meinungen (wobei ich die von Marcus teile). Jedoch denke ich, dass die “Hitparade” der relevanten Branchenblogs, die sich auf Personalmarketing fokussieren auch ohne diese oder andere Zahlen recht ähnlich ausgesehen hätte.

Es freut mich, dass sich mein privat neben der Arbeit betriebener Blog binnen drei Jahren (Happy Birthday!) in der Branche etabliert hat. Die positiven und persönlichen Rückmeldungen, die ich regelmäßig zu den geposteten Beiträgen erhalte, sprechen meiner Meinung nach sowieso eine deutlichere Sprache als die durch Maschinen erhobene Zahlen.

Die Complexium Studie befasst sich lediglich zu einem kleinen Teil mit den alexa- und Google Zahlen. Am spannendsten finde ich die semantischen Analysen, die anhand von 1.431 Blogposts gemacht wurden. Lutz Altmann hat in seinem Beitrag zu dem Aspekt Personalmarketing Blogs der Studie die wichtigsten Begriffe aufgeführt.

Unter den Twitterern, und im Zusammenhang mit den Retweets ist Lutz Altmann übrigens der “Aktionskern” unter den HR-relevanten Accounts. Auf diese Weise koordiniert und verteilt er das auf Twitter gesammelte Social Media Recruiting Wissen.

Ich finde die Studie jedenfalls empfehlenswert und freue mich, wenn ich von Complexium einen Auszug der Studie erhalte. In dem Zusammenhang bitte ich natürlich auch die WUV um den gescannten Artikel, der kürzlich dazu erschienen ist. Denn ich wurde auf Letzteren angezwitschert und musste erstaunt feststellen, dass die Außenwelt besser über mein Blog Bescheid weiß als ich. Zudem plane ich, hier eine Presseseite einzubauen, sodass Pressematerial willkommen ist und dort eingebaut wird (mit Link zum Verfasser!) :-).