Wahrscheinlich erinnern Sie sich noch gut an die sommerliche Blumenkübel-Werbe-Episode zwischen Sixt und StepStone, die die Suche nach einem Social-Media-Manager viral verbreiten half und darüber hinaus in die klassischen Medien gelang. Auch StepStone dürfte von dieser Aktion profitiert haben.

Nach dem gestrigen Rücktritt des Schäuble Pressesprechers Offer ist die Karbener Jobbörse jobsintwon nicht untätig geblieben und hat dies direkt in ihre Werbekampagne “Das Leben ist zu kurz für den falschen Job” integriert.

Gut gemacht! Gibt es noch weitere Ideen für Herrn Offer? Obwohl dieser anscheinend intern an eine neue Stelle versetzt wird. Viel Erfolg!