Die Zukunft Personal ist seit gestern nachmittag vorbei, und hier habe ich Ihnen eine Zusammenfassung in Bildern und Tweets zusammegestellt. Zur Story.

Die Video Aufzeichnung unseres Webinars vom 18.09. gibt es hier:

Webinar Eva Zils und Jobfeed “Wer hat die meisten Jobs?” from Sandra on Vimeo.

Viel Spaß!

Jetzt also die September Zahlen mit weierhin bemerkenswerten Entwicklungen – Kommentare im Anschluss:

Die Voraussetzungen:

  • Zeitraum: 01.09.2014 – 30.09.2014
  • Alle neu geposteten Jobs im Zeitraum
  • plattform-eigene Job-Duplikate sind herausgerechnet, was damit die Netto-Anzahl neuer Jobs pro Jobbörse darstellt
  • Die plattform-externen Dubletten sind nach wie vor dabei
  • Ausschluss von Praktika und freiberuflichen Stellen/Projekten
  • Ausschluss von Zeitarbeitsfirmen und anderen Vermittlern wie z.B. Personaldienstleister
  • Ausschluss von Jobsuchmaschinen
  • Weiterhin Ausschluss von JobStairs.de
  • Sprich: ausschließlich Jobbörsen – die Arbeitsagentur weiterhin ausgeklammert sowie einige weitere Crawler und Aggregatoren

Die Anteile
marktanteile-job-boards-deutschland-201409
Quelle: Jobfeed

Bemerkungen
StepStone hat weiter Marktanteile verloren im Vergleich zum Vormonat. Das ist damit der zweite Monat in Folge, in dem StepStone Anteile abgibt.

Careerbuilder hat sich weiterhin prächtig entwickelt, und Monster vom zweiten Platz verdrängt – mögliche Auswirkungen der neuen Monster Produktstrategie bleiben abzuwarten. Die positive Tendenz aus August scheint dagegen für Careerbuilder anzuhalten.

Noch eine weitere Überraschung: Yourfirm verdrängt Kalaydo, sonst Nummer 3, im August Nummer 4, und nun sogar Nummer 5! Beide Kandidaten haben bei der Verleihung “Deutschlands beste Jobportale” gut abgeräumt.

Auch XING Jobs, die ja kürzlich mit ihrem eigenen Stellenmarkt an die Öffentlichkeit (im wahrsten Sinne des Wortes) gegangen sind, und ihr neues Produkt ProJobs lanciert haben, tauchen im Ranking diesen Monat weiter hinten, und zum zweiten Mal nach LinkedIn auf. Ein neuer Trend?

Oder spielen hier eventuell LinkedIn’s “Limited Listings” hinein? Ich denke nicht, warte aber noch auf LinkedIn’s Antwort.

Ebenfalls neu in der Top10: The ITjobboard! Dafür fehlt stellenanzeigen.de.

Und nun: schönes Wochenende!