Die Vorbereitungen für den Release meiner Social Media Recruiting Studie 2011 sind in vollem Gange, und ich freue mich, die Studie ab Anfang November kostenlos zum Download anbieten zu können (Watch out!).

Neulich stieß ich auf einen sehr interessanten Artikel von Royal Pingdom, der die Beliebtheit verschiedener sozialer Communities weltweit mittels des Google Insights for Search Tool analysiert. Die These: Je mehr Suchanfragen in einem bestimmten Land nach einem bestimmten Social Network, umso beliebter und bekannter die jeweilige Plattform.

Da “Pingdom” von Schweden aus betreut wird und leider das für Deutschland besonders wichtige Netzwerk XING nicht betrachtet wird, habe ich mir die Statistiken selbst herausgesucht. Das Ergebnis: Im Untersuchungszeitraum der letzten 90 Tage wurde XING weltweit am häufigsten in Deutschland aufgerufen. Danach folgen Österreich und interessanterweise auch Singapur. Erst dann kommt die Schweiz, was aber an der Größe und damit der potenziellen Menge an Suchenden liegen könnte – allerdings ist dann Österreich echt stark!

Jetzt ist es natürlich spannend, sich die Zahlen für die neuen Rivalen XING und LinkedIn im Business Network Rennen in Deutschland anzusehen. Dank meines Artikels zur LinkedIn Büroeröffnung in München mit Deutschlandchef Kai Deininger vor genau zwei Monaten, kann ich in meinen Blogstatistiken sehr gut sehen, wie viele Nutzer sich über den Deutschlandstart des amerikanischen Netzwerks informieren und dann auf dem vorher zitierten Artikel landen.

Vergleicht man also die Suchabfragen nach den Keyword “XING” und “LinkedIn” in Deutschland, ergibt sich kaum ein neues Bild. XING ist weiterhin unangefochten vorne (kein Grund, sich darauf auszuruhen 😉 ).

Die Zahlen (Grafik unten) bestätigen, dass die Deutschen – vor allem die Personaler und Recruiter – an ihren Gewohnheiten hängen. Dies war und ist ja nach wie vor bei dem Gespann Monster-Jobpilot.de zu beobachten: Die Übernahme von Jobpilot durch Monster liegt mehr als sieben Jahre zurück, aber die meisten Personaler wünschen sich nach wie vor den Jobpiloten zurück. Es gibt ja sogar noch Erhebungen, die beide Plattformen separat betrachten und auswerten.

Übrigens – und das ist ein kleiner Spoiler für die Social Media Recruiting Studie – Facebook und XING sind die am häufigsten genutzten Netzwerke für Social Media Recruitment in Deutschland. Nicht wirklich überraschend, aber interessant, um zu sehen, wie sich das fürs nächste Jahr entwickelt.