Jobsuchmaschinen in Deutschland – die sollten Sie kennen

Veröffentlicht am 28 Januar, 2014

Was eine Jobsuchmaschine ist, werden Sie als regelmäßiger Leser dieses Blogs wahrscheinlich wissen (wenn nicht: Hier geht’s zur Definition). Dass ich über lange Zeit keine begeisterte Anhängerin dieser Jobportal-Art war, ist spätestens seit diesem Artikel bekannt. Jedoch stammt der Beitrag aus dem Jahre 2008, zwischenzeitlich hat sich so einiges im Bereich der Jobsuchmaschinen getan, die […]

Mehr erfahren

Bald keine Freemium Jobbörsen mehr in Holland?

Veröffentlicht am 24 Januar, 2014

Jedenfalls hat der Freemium-Anbieter Jobbird aus den Niederlanden diese Woche verkündet, dass das Veröffentlichen von Stellenangeboten in der Basis-Version ab sofort nicht mehr kostenlos ist. 99 Euro werden nun fällig, die bisherigen Upsell-Produkte bleiben weiter bestehen. Jan-Peter Cruiming, Gründer von Jobbird, erklärt diesen Schritt damit, dass die Server-Kosten angestiegen sind. Man benötige die zusätzlichen Einnahmen, […]

Mehr erfahren

Jobindex und älteste dänische Zeitung Berlingske kooperieren

Veröffentlicht am 22 Januar, 2014

Dänemark ist an sich nicht der Riesen- und Wahnsinns interessante Online-Recruiting Markt, aber es tun sich dort auch immer wieder spannende Dinge, die berichtenswert sind. Wie zum Beispiel letztes Jahr, als Jobindex die dänische Computerworld und IDG Denmark übernommen hatte. Ein absolutes Novum, dass eine Online Jobbörse einen Printtitel samt Eventsparte und Meinungsforschungsagentur übernimmt. Das […]

Mehr erfahren

Adzuna launcht in Frankreich

Veröffentlicht am 16 Januar, 2014

Die französische Online-Recruiting Welt bekommt Zuwachs: Die britische Jobsuchmaschine Adzuna ist nun auch in Frankreich verfügbar. Nachdem die beiden Adzuna Gründer Doug Monro und Andrew Hunter vor knapp einem Jahr den deutschen Markt in Angriff genommen haben, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich das Duo mit ihrer Technologie auch nach Frankreich begeben […]

Mehr erfahren

StepStone Schweden geht an Blocket.se

Veröffentlicht am 13 Januar, 2014

Es geht auch andersherum im Hause Axel Springer: Es wird nicht ausschließlich eingekauft, nein, es wird auch verkauft, wie man bereits am Deal mit der Funke Mediengruppe sehen konnte (deren Geschäftsführer Nienhaus übrigens in 1,5 Jahren abtritt und seinen Vertrag damit nicht weiter verlängert). Umso erstaunlicher erscheint es zu sehen, dass sich Springer von einem […]

Mehr erfahren