Heute zur Abwechslung mal wieder eine reine Stellenbörsen-Meldung. So erfuhr ich, dass stellenanzeigen.de und die drei Jobbörsen des Joint Ventures JobUP AG – mit der Tamedia AG (Betreiber des Generalisten jobwinner.ch und des Kader Stellenmarkts alpha.ch) und Edipresse (mit der Jobseite der Romandie JobUp.ch) – planen, eine Kooperation einzugehen.

Die ersten Details und Preisinformationen für die Schweizer Seite gibt es hier. Bei stellenanzeigen.de habe ich hierzu noch nichts entdeckt. Die offizielle Pressemitteilung gibt es in den kommenden Tagen.

Die Münchner Jobbörse scheint demnach nach internationalen Kooperationspartnern zu suchen, was ich für einen guten Schritt halte (auch wenn dadurch meine Umsatzzahlen ein wenig leiden werden, da ich bei Aktor Interactive mit stellenanzeigen.de international zusammenarbeite). Sind weitere Länder geplant?

Ich freue mich auf eine Rückmeldung 😉